Archiv für: 2014

KNOLL Maschinenbau wünscht

csm_2014-Weihnachtskarte-570px_82f6e95367

Die brandneue Animation zur KNOLL Exzenterschneckenpumpe MX

Die Exzenterschneckenpumpe MX von KNOLL Maschinenbau zeichnet sich durch Ihren modularen Aufbau und Ihre Servicefreundlichkeit aus. Durch Ihren vielseitigen Einsatzzweck ist Sie auch für Ihre Anwendung die optimale Lösung.

Starker Auftritt für die KNOLL Exzenterschneckenpumpe – Die MX als Saugpumpe

Neben vielen Anwendungen, in denen der hygienische Aspekt der KNOLL Exzenterschneckenpumpe MX von großer Bedeutung ist, kann die MX auch im KNOLL Kerngeschäft äußerst nutzbringend eingesetzt werden. Ein neuer Anwendungsfall ist der Einsatz der MX im KNOLL eigenen Prüfzentrum. Dort prüft KNOLL alle Kühlschmiermittel- und Förderanlagen auf ihre Funktionsfähigkeit.

Zur Nassprüfung wird zunächst der Tank der zu prüfenden Anlage mit Kühlschmiermittel aus einem zentralen Sammeltank befüllt. Alle Pumpen, Ventile und sonstigen Anlagenkomponenten werden auf kundenspezifische Anforderungen eingestellt. Somit kann der Nassprüfvorgang weitestgehend unter Realbedingungen durchgeführt werden. Nach erfolgreicher Überprüfung der Anlage wird der Kühlschmierstoff mittels eines Vakuumsaugers wieder in einen Vakuumbehälter abgesaugt. Die MX ist aufgrund ihres sehr guten Ansaugverhaltens in der Lage, das Kühlschmiermittel auch bei einem Unterdruck von -0,7 bar kontinuierlich aus dem Vakuumbehälter anzusaugen und in den Schmutztank des zentralen Sammeltanks zu fördern.

Kleinere Schmutzpartikel, wie z.B. Schweißpartikel, die evtl. während des Produktionsprozesses in die Anlage geraten sind, bereiten der MX keinerlei Schwierigkeit. Vom Schmutztank wird der Kühlschmierstoff dann dem aufgesetzten KNOLL-Filter zur gründlichen Aufbereitung zugeführt. Nach der Filtration des Kühlschmierstoffes schließt sich der Kreislauf und das gereinigte Kühlschmiermittel steht wieder im zentralen Sammeltank für eine weitere Nassprüfung zur Verfügung.

Ohne den Einsatz der MX wäre für den Vakuumsauger eine wesentlich größere Tankkapazität erforderlich und der Unterdruck müsste regelmäßig abgebaut werden, um die Entleerung mit Hilfe einer konventionellen Pumpe zu gewährleisten.

Nassprüfplatz

Die KNOLL „Zucker-Schnecke“ – die MX Exzenterschneckenpumpe im Einsatz in der Süßwarenindustrie

BonbonSüßwaren, wer kann der süßen Versuchung wiederstehen? – Im Durchschnitt isst jeder Bundesbürger 32 kg Süßigkeiten in den verschiedensten Variationen pro Jahr. Bonbons sind hier mit ihren vielzähligen Geschmacksrichtungen hoch im Trend.

Zur Herstellung der beliebten Süßigkeit ist die MX von KNOLL Maschinenbau eine sehr gute Lösung.
Hänsel Processing GmbH in Hannover, ein namhafter Anlagen- und Systemanbieter in der Süßwarenindustrie setzt bereits seit vielen Jahren die Exzenterschneckenpumpe MX mit großer Überzeugung ein.

Entscheidend für den Kunden sind dabei das hygienische Design der MX und die hervorragende Reinigungsfähigkeit. Wie bei vielen Anlagenbauern punktet die MX auch hier durch Ihre kompakte Baulänge die es ermöglicht, die Pumpe platzsparend in die Gesamtanlage zu integrieren. Die hohe Dosiergenauigkeit der MX hilft Hänsel Processing die Bonbonmasse exakt portioniert abfüllen zu können.

Der Einsatz eines beheizbaren Doppelmantels aus Edelstahl für die MX ist bei dieser Anwendung ein Standard für KNOLL. Damit können Medien wie z.B. Toffee, Fondant oder Geleemasse konstant temperiert und somit einfach und schonend gefördert werden. Durch die konstant gleichbleibende Elastomerwandstärke des EvenWall®-Stators wird eine gute und gleichmäßige Wärmeübertragung zwischen Doppelmantel und Medium erreicht. Außerdem wirkt sich die gleichmäßige Temperaturausdehnung des Statorelastomers sehr positiv auf dessen Standzeit und somit auf die Produktivität der Gesamtanlage aus.

Sind Sie auch in der Süßwarenbranche tätig und konnten wir Ihr Interesse an unserer „Zucker-Schnecke“ wecken?
Kontaktieren Sie uns – KNOLL hat sicher auch die passende MX für Ihren Anwendungsfall im Produktprogramm.

MX20R

 

 

 

Warum setzt KNOLL auf einen Lagerstuhl für die MX?

Die Exzenterschneckenpumpe MX von KNOLL überzeugt neben ihrer produktschonenden Fördereigenschaft, ihrer Servicefreundlichkeit und ihrer totraumarmen Konstruktion, noch durch viele weitere Vorteile.

So setzt KNOLL für jede Exzenterschneckenpumpe, von der kleinen Baugröße MX10 bis zur XXL-Version MX100, auf die Ausführung der Pumpen mit Lagerstuhl. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal setzt KNOLL sich maßgeblich von seinen Mitbewerbern ab.
Durch den Einsatz des Lagerstuhls können wir die Pumpe ohne Antriebseinheit liefern. Dadurch erhält der Kunde die Vorzüge einer sofort einsetzbaren Stand-By-Pumpe, bei der keine aufwändige Montage einer Wellenabdichtungseinheit erforderlich ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Axialkräfte vom Lagerstuhl aufgenommen werden und nicht bei der Auslegung des Getriebemotors berücksichtigt werden müssen. Dadurch können kleinere Antriebs-Baugrößen und somit preislich günstigere Antriebe eingesetzt werden.
Durch den standardmäßigen Einsatz eines Edelstahl-Lagerstuhls bei den Baugrößen MX10 und MX20 kann KNOLL diese Pumpen komplett in Edelstahl liefern. In Kombination mit einem Getriebemotor aus Edelstahl bietet die MX somit die optimale Lösung für den Einsatz im Hygienebereich, u.a. dadurch, dass sie innen und außen einfach und schnell zu reinigen ist.

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen und Leistungen unserer Exzenterschneckenpumpe MX und kontaktieren Sie unsere Vertriebsmitarbeiter. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen eine individuelle, passende Lösung für Ihre Anwendungen.